Da war noch was

entwurf eines doppelgewebesVernissage in der Offenburger Buchhandlung Akzente

Beim Thema „100 Jahre Bauhaus“ spielt die Weberei meist eine kleine Rolle. Wenn überhaupt. Doch die Weberinnen am Bauhaus verdienen mehr als eine Fußnote. Sie stellten das klassische Webhandwerk und die Webkunst auf den Kopf und beeinflussten mit ihren Ideen weltweit das Industriedesign.
Ihre in Museen gezeigten Entwürfe und Textilien haben mich nun zu eigenen Geweben inspiriert, die das Bauhausdesign aufgreifen. In der Buchhandlung Akzente, Metzgerstraße 17, in Offenburg werde ich sie vom 25. Mai bis zum 8. Juni 2019 inmitten der Regale und Bücher zeigen. Die Ausstellung trägt den Titel „da war noch was – hommage an kunst und handwerk der weberinnen am bauhaus“.
Die Vernissage beginnt am Samstag, 25. Mai, um 15 Uhr. Die Architektin Andrea Thomann führt in das Thema ein und wird mit mir zusammen die Exponate vorstellen. Es gibt viel zu entdecken, und Sie sind herzlich eingeladen. Denn: Da war noch was.

einladungskarte_akzente_web

One thought on “Da war noch was

  1. Pingback: black white gay dating

Comments are closed.